Das Fachportal
für Frühförderung

Deutscher Frühförderpreis 2023

Die Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung (VIFF) e.V. schreibt für 2023 den Deutschen Frühförderpreis aus. Mit diesem Preis werden herausragende und innovative Projekte / Aktivitäten aus dem Handlungsfeld der interdisziplinären Frühförderung ausgezeichnet.

Die feierliche Preisverleihung findet alle 2 Jahre im Rahmen des Bundessymposions der VIFF statt, das nächste Mal vom 23. bis zum 25. März 2023 an der Technischen Universität Dortmund.

Den Preis können Personen / Institutionen / Verbände / Vereine / Organisationen erhalten, die sich in vorbildlicher Weise für die interdisziplinäre Frühförderung, deren Kinder und Familien in Deutschland eingesetzt haben. Gleichzeitig sollen die Ergebnisse dieser Projekte zur Verbesserung der Lebensqualität der Kinder/Familien beitragen.

Entscheidungsgrundlage bildet die eingereichte schriftliche Bewerbung, sowie beigefügte Projektberichte und in der Praxis belegte Aktivitäten.

Einsendeschluss ist der 30.11.2022.

Der Frühförderpreis ist mit 1000,00 € dotiert.

Bewerbungen bitte ausschließlich als ausgefüllte PDF-Datei per E-Mail an die Geschäftsstelle senden: geschaeftsstelle@fruehfoerderung-viff.de

Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury aus Fachleuten.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Der Bundesvorstand

 

Deutscher Frühförderpreis - Beschreibung und RichtlinienDeutscher Frühförderpreis 2023 - Bewerbungsformular